Happy Hooves Huföl

Natürliches Huföl                               
Mit Zitronengras, Neem, Calendula- & Weizenkeimöl

Bye Bye trockene und rissige Hufe! Hallo natürliche Pflege!

Das Happy Hooves Huföl ist ein hoch konzentriertes Wirkstofföl mit 100% natürlichen Wirk- und Inhaltsstoffen.

  • 100% Natur
  • unterstützt den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Hufe
  • Vegan
  • fördert die Durchblutung und gesundes Hufwachstum
  • entwickelt von einer Tierheilpraktikerin
  • hochkonzentrierte Inhalts- und Wirkstoffe
  • beugt Pilz- und Bakterienbefall vor

Die sorgfältig ausgewählte Kombination aus Fettsäuren, ätherischen Ölen und Vitaminen  des  natürlichen Happy Hooves Huföls schützt die Hufe Deines Pferdes vor rauen Umweltbedingungen. Eukalyptus- und Loorbeeröl regen die Durchblutung an, während wirksame Inhaltsstoffe wie Weizenkeim-, Mandel- und Calendulaöl dabei helfen, die natürlichen Prozesse eines gesunden Hufwachstums zu fördern. Wusstest Du schon, dass Sesamöl pflanzliche Hormone enthält die Wasser binden?  Das enthaltende Sesamöl wird leicht von der Hornmasse aufgenommen und unterstützt dabei den natürlichen Feuchtigkeitsgehalt der Hufe zu erhalten. Die Hufporen verstopfen durch die schnelle Aufnahme des reinen Pflanzenöls nicht. Ausgesuchte ätherische Öle, wie Zitronengras und Teebaum beugen Pilz- und Bakterienbefall vor und wirken desinfizierend. 

 

17,90 €

59,67 € / L
  • sofort versandfertig
  • 2 - 3 Tage Lieferzeit1

Anwendung:

Vor dem Ölen der Hufe solltest Du diese auskratzen und gründlich reinigen. Trage das Huföl mit einem Tuch, Schwamm oder Pinsel auf. Tägliches Einmassieren im Kronrandbereich kann das Hufwachstum und die Hufqualität Deines Pferdes fördern.


Tipp: Um bei trockenen Hufen die Feuchtigkeit im Huf zu halten, solltest Du die Hufe zunächst ordentlich wässern, bevor Du die noch feuchten Hufe Deines Pferdes einölst.

 

Praktisch: Findest Du es nicht auch unhygienisch, dass es bei den üblichen Verpackungen eines Huföls vorgesehen ist, den benutzen Pinsel direkt wieder in das Produkt zu stecken? Genau das ist der Grund weshalb wir uns gegen eine konventionelle Verpackung entschieden haben. Bei uns bekommst Du einen separaten Pinsel für Dein Happy Hooves Öl direkt mitgeliefert.

Hinweis:

Maul und Augenpartien aussparen. Von Kindern fernhalten. Bitte beachte, dass selbst Naturprodukte allergische Reaktionen hervorrufen können. Teste das Produkt daher gerne vor der Anwendung an einer kleinen, unempfindlichen Stelle Deines Pferdes.

Inhaltsstoffe:

Sesamum Indicum Seed Oil, Triticum Vulgare Germ Oil, Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Calendula Officinalis Seed Oil, Laurus Nobilis Oil, Eucalyptus Globulus Leaf Oil, Malaleuca Alternifolia Leaf Oil, Cymbopogon Citratus Leaf Oil, Azadirachte Indica Seed Oil, Tocopherol, Citral*, Geraniol*, Limonene*, Eugenol*

*Bestandteil nat. ätherischer Öle



Wir versenden versandkostenfrei ab einem Mindestbestellwert von 45,- Euro innerhalb Deutschlands!

Regelmäßige Pediküre für das Pferd

Rein von der Anatomie her gesehen, entspricht der Huf des Pferdes dem menschlichen Fingernagel, ist jedoch von zentraler Bedeutung, was die Gesundheit des Pferdes angeht. Der Huf ist im Prinzip eine modifizierte äußere Haut, bei der die Unterhaut, außer im Bereich der Polster fehlt und die Epidermis stark verhornt ist. Pferdehufe wachsen im Schnitt bis zu acht Millimeter pro Monat. Jedoch ist das Wachstum auch von Faktoren wie Rasse, Haltung des Tieres, Wetterbedingungen und der Hufpflege abhängig. Auch benötigt das Pferd in regelmäßigen Abständen Besuch von einem Hufschmied, damit die Hufe wieder in Form gebracht werden und gegebenenfalls veraltete Hufeisen ausgetauscht werden können.

Ganz wichtig für die Pferdegesundheit: die Hufe

Damit deine Fingernägel wachsen und schön aussehen, benötigst du die richtige Pflege. Sie werden geschnitten, gefeilt, geölt und vielleicht noch lackiert. Beim Pferd ist das ähnlich, nur dass eine fehlende Hufpflege dem Tier gesundheitlich schaden kann. Setzen sich durch Schmutz Bakterien im Huf fest, können diese den Huf regelrecht zersetzen. Abgeriebene Hufe können die Balance deines Pferdes negativ beeinflussen und es kann zu Fehlstellungen und Schmerzen kommen. Falsche Ernährung kann zu Nährstoffmangel und somit zu entzündeten Hufen führen und eine zu feuchte oder zu trockene Umgebung sorgt für Risse und im schlimmsten Fall dafür, dass Teile des Hufs absplittern. Letzterem kannst du bei der Hufpflege vorbeugen, in dem du ein gutes Huföl verwendest.

Für Feuchtigkeit und Glanz

Um den Feuchtigkeitsgehalt in den Hufen deines Pferdes zu erhalten, empfehlen wir dir unser hoch konzentriertes Huföl. Es besteht aus natürlichen Wirkstoffen wie Calendua- und Weizenkeimöl, Neem und Zitronengras und ist absolut vegan. Am besten wirkt das Huföl, wenn der Huf deines Pferdes zunächst gründlich gereinigt und dann Feuchtigkeit ausgesetzt bzw. gewässert wurde. Dann wird das Huföl mithilfe eines Tuchs, Pinsels oder Schwamms auf den Huf aufgetragen. Das Öl schließt die zuvor durch die Wässerung eingedrungene Feuchtigkeit im Huf ein und sogt für Geschmeidigkeit. Zudem verhindert es besonders im Winter, dass Kronrand und Hufwand durch Feuchtigkeit von außen aufgeweicht werden und bietet Schutz vor aggressivem Streusalz. Und zu guter Letzt sehen eingeölte Hufe auch einfach gut aus.